SATS Premier Lounge in Singapur

Die SATS Premier Lounge im Terminal 1 in Singapur könnt ihr dank eurer Mitgliedschaft bei Priority Pass durch die American Express Platinum kostenlos mit einem Gast besuchen. Vor unserem Flug von Singapur nach Bali mit Scoot verbrachten wir hier einen kurzen Moment.

Lage und Öffnungszeiten der SATS Premier Lounge in Singapur

In Terminal 1 gibt es zwei Bereiche mit Lounges, die sich eine Ebene höher als die Gates befinden. Hier findet ihr eine Karte des Terminals.

Zur SATS Premier Lounge müsst ihr euch links halten, nachdem ihr euer Gepäck abgegeben habt. Wollt ihr hingegen zur ebenfalls im Priority Pass enthaltenen Marhaba Lounge, müsst ihr euch rechts halten. Diese öffnet allerdings erst um 10 Uhr morgens. Die SATS Premier Lounge ist durchgehend geöffnet und wir waren um 9 Uhr am Flughafen, weswegen wir keine Wahl hatten.

Der Besuch

Am Empfang zeigte ich meinen Priority Pass und unsere beiden Boardingpässe. Der Check-In dauerte weniger als eine Minute. In der Lounge gibt es zwei größere Räume, sowie einen Bereich zum Arbeiten und fünf kleine Kammern. Die Lounge war gut besucht und wir gingen in den hinteren Raum, wo noch ausreichend Platz war. Leider mussten wir uns beim Check-In des Fluges bei der langen Schlange für einen zusätzlichen Dokumentencheck anstellen, so dass wir nur wenig Zeit in der Lounge verbringen konnten.

Essen und Getränke

Um 9 Uhr morgens gab es ein warmes Frühstücksbuffet (eher asiatisch), Sandwiches, Toast und Müsli. Die Kaffeemaschine hatte schwarzen Kaffee, Latte und Heißwasser für Tee zur Auswahl. An einem sehr großen Kühlschrank konnte man sich mit Softdrinks, Säften und Milch bedienen. Bier und andere alkoholische Getränke standen auch bereit, allerdings war mein Interesse um 9 Uhr morgens an Wein und Gin Tonic und Co gering.

Fazit der SATS Premier Lounge in Singapur

Die Lounge erfüllt ihren Zweck vollends. Man erhält in ruhiger Atmosphäre etwas zu Essen und zu Trinken, kann sich erholen und hat auch die Möglichkeit zum Arbeiten. Das Essensangebot war kein Highlight, aber für ein einfaches Frühstück hat es gereicht. Mehr hatten wir auch nicht erwartet. Die Lounge hat uns nicht enttäuscht.

Mehr Informationen erhaltet ihr auf der Webseite des Priority Passes.

  • Verfasst von:
    Malte
  • Veröffentlicht am:
    30. Januar 2023