Die Miles & More Kreditkarten der Lufthansa bzw. DKB

Mit den Miles & More Kreditkarten sammelt ihr Meilen (-M-) mit jedem Euro Umsatz. Es gibt Sie in 2 + 2 Varianten. In der Blue und der Gold-Version für private Kunden sowie in der Business Blue und der Business Gold Version für Geschäftskunden.

Die Miles & More Kreditkarten unterscheiden sich in vier wichtigen Punkten:
1) Der Preis: 9,16 € für Gold und 4,58 € für Blue pro Monat
2) Die Leistungen: Umfangreiche Versicherungen bei Gold
3) Der Mindestumsatz pro Jahr für die unbegrenzte Meilengültigkeit: 0 € bei Gold und 3.000 € bei Blue
4) Der Willkommens-Bonus: bis 20.000 -M- bei Gold und bis 4.000 -M- bei Blue

Apple Pay und Avis Vorteile bieten beide Karten. Der Willkommensbonus schwankt im Laufe des Jahres sehr stark. Zum Teil bekommt man für die Blue Card nur 500 und für die Gold „nur“ 15.000 Meilen. Da solltet ihr also den für euch richrtigen Zeitpunkt der Beantragung wählen.

Miles & More Kreditkarte Gold

Miles & More Kreditkarte Gold

Miles & More Kreditkarte Blau

Miles & More Kreditkarte Blue

Die Business Version ist wirklich nur für berufliche Ausgaben

Ich (Dominic) dachte damals, dass ich als Selbständiger vermutlich die Business Card beantragen werde, damit ich das bessere Meilen-Verhältnis (1 -M- pro € im Vergleich zu 0,5 -M- pro €) und außerdem auch 10.000 -M- mehr Willkommensbonus sammeln kann als mit der privaten Karte. Aber alleine der Beantragungs-Prozess hat sich so lange gezogen, dass ich letzten Endes doch die private Karte beantragt habe. Dieser Antrag ging dann auch relativ schnell durch. Von der Online-Beantragung bis zum Erhalt meiner Karte vergingen keine drei Wochen.

Ich bin mittlerweile sehr froh, dass es mit der Business Card nicht geklappt hat. Denn wie sich erst im Kleingedruckten herausgestellt hat, schreibt Miles & More in Ihren AGB, dass die Business-Karten wirklich AUSSCHLIESSLICH für berufliche Ausgaben genutzt werden darf. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass man für den privaten Supermarkt-Einkauf vermutlich keine Meilen gutgeschrieben bekommen wird.

Revolut-Aufladung ist nur mit der privaten Karte kostenlos

Die Business Karte hat noch einen weiteren, entscheidenden Nachteil: Man kann mit ihr NICHT gebührenfrei das Revolut Konto aufladen!

Alles zum Thema Revolut findet ihr auf der Seite Meilen sammeln mit Überweisungen.

Vorteile der Miles & More Karten

  • Bis 25.000 -M- Miles & More Meilen Willkommensbonus

  • 1 -M- je 2 € Umsatz sammeln

  • Unbegrenzte Meilengültigkeit (Blue Card mit Mindestumsatz, Gold ohne)

  • Meilen sammeln mit Überweisungen (Mit Revolut)

  • Reise- und Mietwagenversicherungen (Gold)

  • Prämienmeilen umwandelbar in Statusmeilen

  • DKB-Bonus: +5.000 -M- bei Abrechnung über ein DKB Cash Konto

Nachteile der Miles & More Karten

  • Fremdwährungsgebühr von 1,95%

  • Abhebegebühr von 2% (mindestens 5 €)