Miles & More Gold Kreditkarte

Mit der Miles & More Gold Kreditkarte sammelt ihr für jeden zweiten ausgegebenen € eine Miles & More Prämienmeile -M-. Sie kostet 9,16 € im Monat und die Mindestlaufzeit betragt ein Jahr, damit ihr den Willkommensbonus behalten dürft. Zusätzlich sind eure Meilen vor dem Verfall geschützt.

Für die Miles & More Kreditkarte Gold gibt es immer wieder Aktionen mit einem hohen Willkommensbonus. Bis zu 20.000 Punkte sind drin. Ihr solltet euch also nicht mit 4.000 Meilen abspeisen lassen. Wartet lieber noch, bis die 20.000 Meilen wieder verfügbar sind.

Denn setzt ihr die Meilen für ein Meilenschnäppchen ein, hat eine Meile eine Wert von ca. vier Cent. Die 4.000 -M- entsprechen dann 160 €, die 20.000 -M- jedoch 800 €! Das ist deutlich mehr, als die Karte euch im Jahr kostet.

Wie ihr den Bildern entnehmen könnt, handelt es sich um eine Mastercard.

Privat oder Business?

Es gibt die Kreditkarte in zwei Varianten. Einmal als private Version und einmal als Business Version. Die Business-Variante richtet sich an Geschäftskunden und ist (das wird in den AGB klar definiert) ausschließlich für geschäftliche Ausgaben konzipiert. Ihr werdet also keine -M- für einen Einkauf im Supermarkt erhalten. Außerdem kostet das Aufladen von Revolut (Meilen sammeln mit Überweisungen) mit dieser Karte Gebühren. Daher raten wir euch – selbst wenn ihr selbständig seid – in 90% der Fälle zu der privaten Gold-Karte.

Ausnahme: Für wen ist die Business Version interessant?

Wenn Ihr regelmäßig höhere Summen per Kreditkarte bezahlen könnt, zum Beispiel Google, Facebook oder Instagram Ads oder Dinge, die per Paypal bezahlt werden, dann könnte sich die Business Version für euch lohnen. Denn hier ist das Verhältnis 1:1. Das bedeutet, dass ihr für jeden ausgegebenen € auch eine -M- erhaltet. Das toppt dann auch die American Express Karten mit Ihrem Membership Rewards Programm. Denn hier sammelt ihr ja – auch mit aktiviertem Turbo – lediglich 0,75 -M- pro €.  (1 € = 1,5 MR = 0,75 -M-)

Vorteile

  • Miles & More Meilen -M- für jeden Karteneinsatz ab 2 €
  • Bis zu 20.000 -M- Willkommensbonus
  • zwei Lufthansa Business Lounge Voucher bis 31.10.2022

  • Versicherungspaket

  • Schutz vor Meilenverfall
  • Lufthansa Worldshop Gutschein mit bis zu 15 % Rabatt
  • -M- lassen sich auch in Statusmeilen umwandeln
  • Mit Revolut durch Überweisungen -M- sammeln

  • Gutschein für eine Wochenendmiete bei Avis

  • Ein Jahr Avis Preferred Plus Status und bis zu 30% Preisnachlass auf jede Buchung

  • Funktioniert mit Google Pay und Apple Pay

Nachteile

  • Fremdwährungsgebühr von 1,95 %

  • Abhebegebühr von 2 % (mindestens 5 €)

Revolut – der Meilenturbo

Mit der Miles & More Kreditkarte könnt ihr das Konto bei Revolut kostenlos aufladen und sammelt damit Meilen. Dem Thema haben wir sogar eine eigene Seite gewidmet, weil es so ein wichtiger Baustein im Sammelkonzept mit Alltagsausgaben ist. Mit der American Express Kreditkarte könnt ihr das Konto nicht kostenlos aufladen!

Versicherungspaket der Miles & More Kreditkarte Gold

Mit der Miles & More Gold bekommt ihr ein Versicherungspaket dazu, das bei Karteneinsatz gültig ist. Genaueres dazu steht in den offiziellen Versicherungsbedingungen.

  • Reiserücktrittskosten- und Reiseabbruchversicherung
  • Mietwagenvollkaskoversicherung
  • Auslandsreisekrankenversicherung

Bis zum 31.12.2022 gilt außerdem noch eine Quarantänekostenversicherung!

Zusatzpakete

Zusätzlich könnt ihr drei Zusatzpakete buchen und dafür auch zusätzliche Meilen sammeln, je nach Aktionszeitraum. Die Pakete sind:

  • Miles Plus
  • Travel Security
  • Shopping

Miles Plus Paket

Hier könnt ihr im Jahr für einen bestimmten Betrag im Monat zusätzliche Meilen pro Euro Umsatz sammeln. Es gibt insgesamt vier Optionen.

  1. 6.000 Prämienmeilen im Jahr für 8,90 € im Monat (1,78 Ct/-M-)
  2. 12.000 Prämienmeilen im Jahr für 15,90 € im Monat (1,59 Ct/-M-)
  3. 30.000 Prämienmeilen für 32,90 € im Monat (1,316 Ct/-M-)
  4. 60.000 Prämienmeilen für 59,90 € im Monat (1,198 Ct/-M-)

Mit den Bonusmeilen aus den Aktionen kann der Preis pro Meile noch weiter sinken. Allerdings müsst ihr bedenken, dass ihr auch so viel Umsatz haben müsst. Kauft ihr zum Beispiel das Paket für 60.000 Prämienmeilen und habt nur einen Umsatz von 50.000 €, bekommt ihr auch nur 50.000 -M- zusätzlich. Die Pakete laufen jeweils für ein Jahr und verlängern sich automatisch, wenn ihr nicht rechtzeitig kündigt. Details dazu entnehmt ihr den Bedingungen auf der DKB-Webseite.

Travel Security Paket

Im Travel Security Paket für 2,90 € im Monat sind drei weitere Versicherungen enthalten. Für 34,80 € im Jahr erhaltet ihr:

  1. Gepäckverlust- und -beschädigungsversicherung
    Bis zu 2.000 EUR Ersatz für aufgegebenes Gepäck, das nicht oder beschädigt am Zielort eintrifft.
  2. Reiseunannehmlichkeitsversicherung
    Bis zu 500 EUR für Verpflegung, Unterbringung und Ersatz persönlichen Reisebedarfs bei Verspätungen.
  3. Reiseunfallversicherung
    Bis zu 200.000 EUR im Invaliditätsfall durch Unfall während einer Reise weltweit.

Die ersten zwei Versicherungen sind auf maximal drei Schadensfälle pro Kalenderjahr beschränkt. Weitere Details findet ihr in den Bedingungen auf der DKB-Webseite.

Shopping Paket

Das Shopping Paket beinhaltet eine Elektronikversicherung, sowie eine Preis-Garantie. Sie kostet ebenfalls 2,90 € im Monat, also 34,80 € im Jahr.

Die Elektronikversicherung ist eine Garantieversicherung gegen Herstellungsfehler und Materialfehler für Elektrogeräte bis zu einem Alter von max. fünf Jahren.

Mit der Preis-Garantie schützt ihr euch vor einer Preisreduzierung innerhalb von 30 Tagen nach dem Kauf. Sie greift aber nur, wenn der Artikel um mindestens 30 € reduziert wird.

Häufig gestellte Fragen – FAQ zu den Miles & More Kreditkarten

Kann ich Paybackpunkte und Miles & More Meilen gleichzeitig sammeln?

Die Miles & More Gold Kreditkarte kostet für Business- und Privatkunden 9,16 € im Monat, also 109,92 € im Jahr. Wird mit der Karte Geld abgehoben, kostet dies 2% der Summe, aber mindestens 5 €. Die Fremdwährungsgebühr beträgt 1,95%.

Wie viele Meilen sammele ich mit der Miles & More Gold Kreditkarte?

Mit der Businesskarte sammelst Du 1 -M- pro € Umsatz, als Privatkunde 1 -M- pro 2 € Umsatz. Bei bestimmten Firmen erhältst Du beim Karteneinsatz mehr Meilen pro Euro. Beispielsweise bei Avis.

Was bringt mir die Miles & More Gold Kreditkarte an Vorteilen?

Mit der Miles & More Gold Kreditkarte sind Deine Meilen vor dem Verfall geschützt. Du kannst also ganz in Ruhe sammeln, bis Du Dein Ziel erreicht hast. Zusätzlich gibt es ein Versicherungspaket, das bei Karteneinsatz aktiv wird. Beim Abschluss erhältst Du auch einen Gutschein von Avis und ein Jahr Preferred Plus Mitgliedschaft bei Avis. Prämienmeilen kannst Du in Statusmeilen umwandeln.

Kann ich mit der Miles & More Gold Kreditkarte Meilen mit Überweisungen sammeln?

Ja, das geht in Kombination mit einem Konto bei Revolut. Mit der privaten Miles & More Gold Kreditkarte kann das Konto kostenlos aufgeladen werden und dafür gibt es Meilen. Mit der Business Karte kostet das Aufladen jedoch Gebühren.

Wo kann ich die Miles & More Gold Kreditkarte überall einsetzen?

Die Miles & More Gold Kreditkarte ist eine Mastercard und damit weltweit fast überall einsetzbar.

Komme ich mit der Miles & More Gold Kreditkarte in die Lounge von Lufthansa?

Mit nur der Miles & More Gold Kreditkarte hat man keinen Zugang zur Lounge. Diesen hat man nur mit einem entsprechenden Status oder einem Ticket aus der Business Class oder First Class.

Miles & More Kreditkarte Gold – Unser Fazit

Die Miles & More Kreditkarte Gold ist ein wichtiger Baustein in unserem Konzept des Sammelns mit Alltagsausgaben. Viele Rechnungen kann man nur mit einer Überweisung bezahlen und normalerweise lassen sich so keine Meilen sammeln. Durch die Kombinierbarkeit von der Kreditkarte mit dem kostenlosen Konto von Revolut sammelt man so trotzdem.

Da wir nur mit Alltagsausgaben sammeln, kann es bis zum Erreichen der Ziele mal etwas länger dauern. Durch die Karte sind die Meilen vor dem Verfall geschützt, was sehr beruhigend ist.

Der Willkommensbonus hat beim richtigen Einsatz einen höheren Wert als die Jahresgebühr. Um das Maximum herauszuholen, muss man ggf. etwas geduldig sein und zur Aktion mit 20.000 -M- warten.

Im Ausland eingesetzt, zahlt man leider Gebühren, sofern man nicht mit € zahlt, aber auch da gibt es beispielsweise dank Revolut Möglichkeiten zum Sparen.

Die Zusatzpakete halten wir für nicht unbedingt nötig.